Über mich

Gestatten, ...

Lars Linder – ich bin verheiratet und Vater dreier erwachsener Kinder.

Seit 2002 ist Essen mein Zuhause.

Ich kann Ihnen zufällig „über den Weg fahren“, wenn ich mit meinem E-Bike im wunderschönen Ruhrgebiet unterwegs bin. Viel öfter noch sitze ich zuhause oder in einem Café und lese – angefangen bei theologischer Fachliteratur bis hin zu Romanen und Krimis.

Meine „gute Kinderstube“ vergesse ich regelmäßig, wenn ich meinen Handballverein TUSEM Essen anfeuere. Und ich liebe es, in überschaubarer Runde am Tisch zu sitzen, leckeres Essen zu genießen und mit Freundinnen und Freunden über Gott und die Welt zu reden und das Leben miteinander zu teilen.

Woher ich komme

Aufgewachsen bin ich in Solingen, wo ich u.a. in der Jugendarbeit einer Freikirche engagiert war.

1980 habe ich den ersten „Missionale-Kongress“ in Köln bewusst miterlebt - ein Festival der Ev. Landeskirchen und Freikirchen unter der Federführung von Pfarrer Klaus Teschner. Dieser beeindruckte mich als 15jähriger auf Anhieb mit seiner humorvollen, theologisch durchdachten und einladenden Art zu predigen.

Missionale wirkte bei mir nach – der Entschluss reifte, evangelische Theologie zu studieren.

 

Über Wuppertal führte mich mein Studium nach Erlangen. Dort entdeckte ich die erlösende und befreiende Weite der reformatorischen Theologie Martin Luthers.

Mit auf Dauer weitreichenden Folgen…

 

Mittlerweile freikirchlicher Pastor begegnete ich Pfarrer Eckard Krause aus der Hannoverischen Landeskirche. Seine Predigten waren von dieser reformatorischen Theologie geprägt.

Sie berührten mich tief und machten mich glücklich. Fragen meldeten sich:

„Was kann ich hier für meine eigene Verkündigung lernen? Handwerklich, aber vor allem inhaltlich?“

Das Nachdenken darüber führte mich weit über die Grenzen meiner bisherigen freikirchlichen Prägung hinaus: Hin zu einem dankbaren, befreiten und offenen Glauben. Zu einem Glauben, der Zweifel und Fragen willkommen heißt. Dementsprechend wandelten sich auch Inhalt und Stil meiner Predigten. Mit der langfristigen Konsequenz, dass ich meinem freikirchlichen Hintergrund den Rücken gekehrt habe.

Inzwischen bin ich Pfarrer der Ev. Kirche im Rheinland.

Wie ich denke

Meine ersten Glaubenssätze lauteten unter anderem: „Ich habe mich bekehrt! Ich bin zum Glauben gekommen! Ich habe mich entschieden!“ Heute sage ich: „Gott hat mich bekehrt! Der Glaube ist zu mir gekommen! Gott hat sich für mich entschieden!“

Das ist keine Wortklauberei, sondern etwas grundlegend Neues, Anderes:

 

Ich lebe vom Schenken Gottes, allein aus seiner Gnade und Barmherzigkeit. Mit der Folge, dass ich immer mehr lerne, andere Menschen sowie mich selber barmherzig anzusehen. Es entsteht ein befreiender Raum, in dem Grenzen, Versäumnisse oder Scheitern Platz haben. Klage und Frage stehen gleichwertig neben Dank und Lob.

 

Von dieser Grundhaltung sind meine Verkündigung, meine Gemeindeberatung und -begleitung sowie meine Fortbildungen geprägt.

Lars Linder in Zahlen, Daten, Fakten…

Seit 2022

Freiberuflicher Theologe, Verkündiger, Predigtcoach und Gemeindeberater

 

Seit 2019

Ausbildung zum Gemeindeberater und Organisationsentwickler in der Ev. Kirche von Westfalen

 

2019

Wechsel als Gemeindepfarrer in die Ev. Kirche im Rheinland

 

2018/19

Ausbildung zum Predigtcoach am Zentrum der EKD für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur, Wittenberg

 

2014-2019

Weiterbildungen am Atelier Sprache / Meisterklasse Predigt, Braunschweig

 

Seit 2014

Mitglied im „Ständigen Ausschuss Mission“ des Deutschen Ev. Kirchentages

 

2011-2022

Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK Essen)

 

Von 2007-2019

Mitinitiator und Leiter des Forums „Verheißungsorientierte Gemeindearbeit“ im Bund Freier evangelischer Gemeinden

 

2000-2021

Leitendes Mitglied im Trägerkreis und geschäftsführendem Ausschuss von „Missionale“

 

1993-2019

Pastor im Bund Freier evangelischer Gemeinden

 

1992

Magisterexamen

 

1985-1992

Studium der Ev. Theologie in Wuppertal und Erlangen

 

1984-1985

Einjähriges Praktikum bei der Sparkasse

 

1984

Abitur in Solingen

Wer von Lars Linder etwas lesen will

Lars Linder, Merk-würdig. Predigten über herausfordernde biblische Texte,

Spenner Verlag, Kamen 2018 (Predigt heute 31)

Buch bestellen
chevron-down